Arrack

Arrack

Dies ist die lokale Spirituose und aus mehr als nur einem Grunde interessant. Zwar haben die meisten jungen Einheimischen sehr viel mehr für importierte Spirituosen übrig, doch lohnt es sich als Tourist durchaus, die Landesspezialität in Sachen Spirituosen zu verkosten. Generelles: Arrack gilt als die wahrscheinlich älteste Spirituose der Welt. Erste dokumentierte Belege für dieses Getränk finden sich etwa um das Jahr 2000 vor Christus. Arrack ist der Vorläufer aller heute populären Spirituosen wie Whiskey, Rum oder Vodka wobei er nicht mit dem arabischen Branntwein aus Anis, dem Arak verwechselt werden sollte. Auch wenn der Arrack Sri Lankas aus Palmwein, […]

Weiterlesen

Trinkgeld auf Sri Lanka

Trinkgeld auf Sri Lanka

Trinkgelder sind auf Sri Lanka nicht vorgeschrieben, werden aber generell erwartet. Solltest Du jedoch einmal wirklich Grund zur Unzufriedenheit haben, dann steht es Dir natürlich frei, überhaupt kein Trinkgeld zu geben. Denke aber auch dann daran, dass das Gehalt deutlich niedriger ist als wir es uns vorstellen können und nicht immer der „kleine Mann am Tisch“ dafür verantwortlich, wenn das Gesamterlebnis getrübt wird. Das Einkommen Einheimischer: Ohne an dieser Stelle zu explizit darauf einzugehen, aber hier kurz ein paar Durchschnitts-Gehälter: Der Verkäufer im Supermarkt erhält rund zwei Euro am Tag, eine Teepflückerin ca. vier Euro. Beamte kommen auf sechs Euro […]

Weiterlesen

Alkohol auf Sri Lanka

Alkohol auf SriLanka

Wer sich in einem unglaublich schönen, farbenfrohen und artenreichen Tropenparadies mit den wahrscheinlich liebsten Menschen der Welt befindet, der schaut vielleicht von einem Hügel über den Regenwald raus aufs Meer und denkt sich: „Jetzt fehlt nur noch ein gutes, kühles Bier und dann wäre die Welt perfekt…“. Kein Problem! Denn auch wenn sich das Thema Alkohol auf Sri Lanka nicht ganz so einfach gestaltet wie in Deutschland, und das durchschnittliche Fassungsvermögen eines Europäers hier mit einer Mischung aus Bewunderung, Belustigung und Bestürzung betrachtet wird, am Ende des Tages ist hier doch alles zu bekommen was das Herz begehrt. Man muss […]

Weiterlesen

Nicht Pauschal-Reisender und nicht Sex-Tourist

Nicht Pauschal-Reisender und nicht Sex-Tourist

Viele deutsche Sri-Lanka-Reisende kennen das Hotel Ranweli, im Grunde eine sehr schöne Location, wenn man nichts allzu authentisches sucht. Und ausnahmslos jeder davon kennt Anthony, einen Mann mit dauerhaftem, leicht aufgesetzten Grinsen, welches seine schiefen Zähne kaum zu überdecken vermag. Wie ein kleiner Ober-Lude stolziert er tagsüber durch das Gelände des Ressorts und quatscht jeden Neuankömmling garantiert schon am ersten Tag an, um Ausflüge feilzubieten oder zumindest in seine Kneipe direkt gegenüber des Landungsstegs der Anlage einzuladen. Anthony und seine „Familie“… Im Grunde ist Anthony ein netter Kerl, spricht sogar ein recht akzeptables Deutsch und seine Frau kocht einfach himmlisch. […]

Weiterlesen