10 Dinge die mich an Sri Lanka nerven…

Dinge die mich an Sri Lanka nerven

Ich gehöre ja zu der Sorte Mensch, die stets bemüht sind, auch widrigen Umständen etwas schönes abzugewinnen. Nicht weil ich naiv bin und nicht sehen möchte, was es so alles an Negativem in dieser Welt gibt, sondern weil ich viel mehr der Meinung bin, dass die Richtung in die ich meine Aufmerksamkeit lenke, auch die generelle Marschrichtung meines Lebens bestimmt. Doch wie in einem Arbeitszeugnis, so ist das „stets bemüht“ auch hier nicht grade als Bestleistung zu verstehen. Leider kommt es noch immer viel zu häufig vor, dass ich mich runter ziehen lasse wenn etwas nicht so klappt, wie ich […]

Weiterlesen

Logik zwischen WiFi und Toaster

Logik zwischen WiFi und Toaster

Es gibt so einige Dinge, die hier auf Sri Lanka gänzlich anders sind als in Deutschland. Dinge, die einer ganz eigenen Logik folgen. Dinge, die ich nicht verstehen muss. Ob ich es überhaupt könnte, das sei einmal dahin gestellt… So stellen hier Dinge das System vor Probleme, die man so erst einmal nicht erwarten würde. Auf der anderen Seite sind Dinge selbstverständlich, über die wir in Europa nicht einmal nachdenken würden. Das Schlimmste ist, dass es sich nur sehr schwer bis überhaupt nicht vorhersagen lässt, welche Dinge einer umgekehrten Logik folgen, welche analog zu den Mechanismen in Deutschland funktionieren und […]

Weiterlesen

Toiletten auf Sri Lanka

Toiletten auf Sri Lanka

Bieten die besseren Hotels doch einen westlichen Standard, so sind die günstigeren Unterkünfte und die Häuser der Einheimischen nicht ganz so ausgestattet, wie es sich die meisten Menschen aus Europa wünschen. Warmes Wasser ist auch heute noch eher die Ausnahme, wobei auch günstigere Herbergen langsam nachrüsten um so den Ansprüche der Gäste aus dem Westen gerecht zu werden. Zwischen Luxus und „landestypisch“… Wer sich beispielsweise über Booking.com für die günstigsten Übernachtungsmöglichkeiten entscheidet, der sollte wissen, dass in solchen Zimmern zwar inzwischen eine Dusche und Toilette im eigenen Zimmer zum Standard gehören, allerdings sind diese nicht selten ein und das selbe. […]

Weiterlesen

Nicht Pauschal-Reisender und nicht Sex-Tourist

Nicht Pauschal-Reisender und nicht Sex-Tourist

Viele deutsche Sri-Lanka-Reisende kennen das Hotel Ranweli, im Grunde eine sehr schöne Location, wenn man nichts allzu authentisches sucht. Und ausnahmslos jeder davon kennt Anthony, einen Mann mit dauerhaftem, leicht aufgesetzten Grinsen, welches seine schiefen Zähne kaum zu überdecken vermag. Wie ein kleiner Ober-Lude stolziert er tagsüber durch das Gelände des Ressorts und quatscht jeden Neuankömmling garantiert schon am ersten Tag an, um Ausflüge feilzubieten oder zumindest in seine Kneipe direkt gegenüber des Landungsstegs der Anlage einzuladen. Anthony und seine „Familie“… Im Grunde ist Anthony ein netter Kerl, spricht sogar ein recht akzeptables Deutsch und seine Frau kocht einfach himmlisch. […]

Weiterlesen

Mit Flugangst ins Paradies

Mit Flugangst ins Paradies

2012 war es so weit. Nachdem meine Familie bereits vor dem Krieg mit Sri Lanka, welches damals noch Ceylon hieß, und dessen Einwohner verbandelt war, war es nun an mir nach Kriegsende diesen Faden aufzugreifen. Und so kam es, dass nach meinem Großvater, meinem Onkel und meiner Mutter nun auch mich das Dschungelfieber packte. So entschloss ich mich dazu, eine Reise nach Sri Lanka zu unternehmen. Sri Lanka statt Malediven… Ich musste unerwartet eine größere Summe Geld aufbringen und hatte aus diesem Grund schließlich die Wahl entweder nur eine Woche auf den Malediven zu verbringe oder ich würde dieses Vorhaben […]

Weiterlesen